Lebenslauf Erwin Staudt

Mitglied des Aufsichtsrats der

GRENKE AG
 

Persönliche Daten

:: geboren am 25. Februar 1948 in Leonberg

 

 

 

Meilensteine

  • Erwin Staudt studierte Wirtschaftswissenschaften in Stuttgart und Freiburg. Im Jahr 1973 erlangte er seinen Abschluss als Diplom-Volkswirt 
  • Er begann seine Karriere 1973 bei der International Business Machines Corporation (IBM), für die er von 1986 bis 1989 die Niederlassung in Berlin leitete
  •  Im Jahr 1989 übernahm er das Amt des Generalbevollmächtigten und Leiter der Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit 
  • Von 1992 bis 1993 leitete Erwin Staudt den PC Vertrieb und wurde Geschäftsführer Vertrieb der IBM Deutschland GmbH 
  • Im Jahr 1993 wurde er in Paris zunächst General Manager Competitive Marketing, bevor er 1994 zum Vice President Marketing berufen wurde
  • Von 1995 bis zum Jahr 1998 übernahm Erwin Staudt als Global General Manager die weltweite Verantwortung für die Geschäftsbereiche „Grundstoffindustrie“ und „Petroleum“ 
  • Von 1998 bis zum Jahr 2003 war er Vorsitzender der Geschäftsführung der IBM Deutschland GmbH
  • Seit 1999 ist Erwin Staudt zudem Ehrenpräsident der Initiative D21 und hatte von 2003 bis 2011 das Amt des Präsidenten des VfB Stuttgart 1893 e.V. inne
  • Seit 2011 ist Erwin Staudt Ehrenpräsident des VfB Stuttgart 1893 e.V.
 

Mandate

Im Mai 2005 wurde Erwin Staudt in den Aufsichtsrat der GRENKELEASING AG gewählt und im Mai 2010 für fünf und im Mai 2015 für weitere vier Jahre bestätigt

Herr Erwin Staudt hat weitere Mitgliedschaften in folgenden gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten bzw. in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien:

 

:: PROFI Engineering Systems AG, Darmstadt,
:: USU Software AG, Möglingen,

:: Verwaltungs-GmbH, Fellbach, (Mitglied des Verwaltungsrats),
:: Interstuhl Büromöbel GmbH & Co. KG, Meßstetten-Tieringen, (Mitglied des Beirats).

 

GRENKE Gruppe

Die GRENKE Gruppe ist ein breit diversifizierter Anbieter von effizienten Services in den Bereichen Small-Ticket-IT-Leasing, Factoring und Bank für kleinere und mittlere Unternehmen. Darüber hinaus bietet die GRENKE Bank Privatkunden auch klassische Online-Dienstleistungen.

Im Bereich des Small-Ticket-IT-Leasing, für Produkte wie PCs, Notebooks, Kopierer, Drucker oder Software mit relativ kleinen Objektwerten, nimmt die banken- und herstellerunabhängige GRENKE Gruppe eine führende Marktposition in Europa ein. Die GRENKE Gruppe ist in 30 Ländern aktiv und beschäftigt über 1100 Mitarbeiter.

Die GRENKE AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und gehört dem SDAX an. Die Aktien der GRENKE AG sind im SDAX der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel GLJ, ISIN DE000A161N30, notiert.

Informationen zur GRENKE AG und zu den Produkten sind im Internet abrufbar unter: http://www.grenke.de

 

Aufsichtsrat-Übersicht

Hier kommen Sie zurück zur Aufsichtsrat-Übersicht

Lesen Sie mehr