Baden-Baden, den 29. Juli 2021: Die GRENKE AG hat heute ihre ordentliche Hauptversammlung abgehalten, die wie bereits im Vorjahr als virtuelle Veranstaltung durchgeführt wurde. 

Die Aktionärinnen und Aktionäre der GRENKE AG beschlossen die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,26 Euro je Aktie. Sie billigten das vorgeschlagene Vergütungssystem für den Vorstand mit 93,12%, zugleich stimmten 70,15% für die Herabsetzung der Maximalvergütung des Vorstands. Das vorgeschlagene Vergütungssystem für den Aufsichtsrat fand keine Zustimmung, hingegen erhielt der Ergänzungsantrag betreffend des angepassten Vergütungssystems 71,55% Zustimmung. Alle Mitglieder des Vorstands und Aufsichtsrates wurden für das Geschäftsjahr 2020 mit großer Mehrheit entlastet.

Die Hauptversammlung wählte Herrn Norbert Freisleben, Herrn Nils Kröber und Herrn Dr. Konstantin Nikolaus Maria Mettenheimer per Ergänzungswahl in den Aufsichtsrat. Ausgeschieden sind mit Ablauf der heutigen Hauptversammlung Herr Wolfgang Grenke, Frau Claudia Karolina Krcmar und Herr Florian Schulte.

Zum Abschlussprüfer für das laufende Geschäftsjahr wurde die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Hamburg, bestellt.

Zum Zeitpunkt der Abstimmung lag die Präsenz der Aktionärinnen und Aktionäre bei 73,47% (2020: 86,77%).

Die detaillierten Abstimmungsergebnisse sind online hier verfügbar.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
GRENKE AG
Anke Linnartz
Director Investor Relations
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
Telefon: +49 7221 5007-204
E-Mail: investor@grenke.de
Internet: www.grenke.de

 

Pressekontakt 
Stefan Wichmann
Executive Communications Consulting
Alfred-Bierwirth-Weg 2
D-53572 Unkel (b. Bonn)
E-Mail: presse@grenke.de
Mobil: +49 (0) 171 20 20 300