Baden-Baden, den 21. Juli 2021: Die GRENKE AG, globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen, berichtet über die jüngste Rating-Maßnahme von Standard & Poor’s. S&P Global Ratings bestätigte heute das „BBB+/A-2“ lang- und kurzfristige Emittentenrating der GRENKE AG. Den Ausblick für das Langfrist-Rating beließ S&P auf „negativ“.

In seiner Begründung würdigt S&P die Ertragskraft und stabile Liquidität der GRENKE AG trotz der gegenwärtig angespannten Marktsituation. Die Agentur formulierte ihre Erwartung, dass GRENKE auch weiterhin eine solide Performance und Resilienz zeigen werde. Dr. Sebastian Hirsch, Finanzvorstand der GRENKE AG: „Das bestätigte Investment-Grade-Rating gibt uns Stabilität und Perspektive. Wir haben gezeigt, dass wir auch in schwierigen Zeiten sehr profitabel sind. Das ist und bleibt eine Stärke unseres Geschäftsmodells.“

Der aktuelle Report von S&P steht zum Download hier bereit: https://www.grenke.de/unternehmen/investor-relations/fremdkapital

Weitere Informationen erhalten Sie von:

GRENKE AG
Team Investor Relations
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
Telefon: +49 7221 5007-204
E-Mail: investor@grenke.de
Internet: www.grenke.de

Pressekontakt
Stefan Wichmann
Executive Communications Consulting
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
Mobil: +49 (0) 171 20 20 300
E-Mail: presse@grenke.de