Baden-Baden, den 4. Oktober 2022: Der Vorstand der GRENKE AG, globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen, hebt die Prognose für das Leasingneugeschäft für das Geschäftsjahr 2022 vor dem Hintergrund des bisher hohen Wachstums des Leasingneugeschäfts an. In der Annahme einer weiter guten Geschäftsentwicklung erhöht der Vorstand die Guidance und geht jetzt von einem Leasingneugeschäft zwischen 2,1 und 2,3 Mrd. Euro für das Geschäftsjahr 2022 aus. In der am 17. März 2022 veröffentlichten Prognose hatte der Vorstand mit einem Leasingneugeschäftsvolumen von 2,0 bis 2,2 Mrd. Euro gerechnet.

GRENKE erzielte im dritten Quartal 2022 ein Leasingneugeschäft in Höhe von 565,5 Mio. Euro und liegt damit 51,9 Prozent über dem Vorjahr (Q3 2021: 372,2 Mio. Euro). In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres erwirtschaftete GRENKE ein Leasingneugeschäft von 1,65 Mrd. Euro, dies entspricht einem Zuwachs von 45,4 Prozent.

Weitere Informationen zur Neugeschäftsentwicklung im dritten Quartal 2022 wird GRENKE wie geplant am 5. Oktober 2022 veröffentlichen.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Investorenkontakt

Anke Linnartz
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
Telefon:  +49 7221 5007-204
E-Mail:    investor@grenke.de
Internet:   www.grenke.de

Pressekontakt

Stefan Wichmann
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
Telefon:   +49 (0) 171 20 20 300
E-Mail:    presse@grenke.de