Rufen Sie uns an

Sie wünschen telefonische Beratung?

+49 7221 5007-0

Mo - Fr 8 - 18 Uhr

Wir handeln mit Haltung

Vertrauen kommt nicht von allein, Vertrauen muss man sich erarbeiten. Dabei halten wir uns an fünf Leitprinzipien, die unserem Handeln einen Rahmen geben.

ERKLÄRUNG ZUM UNTERNEHMENS- KODEX DER GRENKE AG

Wir, die GRENKE AG (nachfolgend GRENKE genannt), betrachten unseren Unternehmenskodex und unseren GRENKE Integritätsleitfaden „Verhaltensregeln“ als ethische Ordnungsrahmen für unser Handeln und unsere Entscheidungen. 

Als Dienstleister bieten wir unseren Kunden und Partnern einfache und schnelle Finanzierungslösungen und unterstützen sie mit konstanter Qualität, Vertrauenswürdigkeit und Verlässlichkeit.

Wir beschäftigen Mitarbeiter aus unterschiedlichen Nationen und Kulturen. Durch die vorgenannten Richtlinien wollen wir in unserer globalen Organisation dafür Sorge tragen, dass die darin definierten Werte und Grundsätze, die unsere Unternehmenskultur ausmachen, von unseren Mitarbeitern eingehalten werden. Der Vorstand trägt dabei die Verantwortung für die Durchsetzung. Im Wesentlichen haben wir darin verankert:

1. GRUNDSÄTZLICHE VERHALTENSANFORDERUNGEN NACH INNEN UND AUSSEN

 

Wir begegnen allen Menschen mit Wertschätzung, Fairness und Respekt. Wir achten unsere Kunden und Partner und pflegen einen respektvollen und fairen Umgang. Ethische und rechtliche Normen bilden dabei die Basis unseres Handelns. Wir fördern das Mitdenken, Mithandeln und damit die Eigenverantwortung jedes Einzelnen. Auf die Verbindlichkeit unserer Aussagen legen wir besonderen Wert. Wir halten uns an geltende Vorschriften sowie geltendes Recht. Wir sorgen dafür, dass unsere personellen und finanziellen Ressourcen nachhaltig und generationenübergreifend zur Existenzsicherung, weiteren Entwicklung sowie Umsetzung der Strategien verantwortungsvoll eingesetzt werden. Wir identifizieren uns mit den Grundsätzen einer transparenten Unternehmensführung und entsprechen dem Corporate Governance Kodex, was in der jeweils gültigen Entsprechungserklärung der Gesellschaft im Geschäftsbericht dokumentiert ist.

Mit dem Unternehmenseigentum gehen wir außerdem sehr verantwortungsbewusst um, insbesondere auch zur nachhaltigen Schonung von Ressourcen. Jegliche Investitionen, Anschaffungen, Aufwände oder Ausgaben prüfen wir generell auf ihre Notwendigkeit, Sinnhaftigkeit, Umweltverträglichkeit und Zukunftsfähigkeit.

2. UNSERE GESELLSCHAFTLICHE VERANTWORTUNG

 

Wir stellen uns unserer sozialen Verantwortung gegenüber der Gesellschaft. Wir verstehen gut ausgebildete und qualifizierte Mitarbeiter als eine wichtige Säule des Unternehmenserfolgs. Die Aus- und Weiterbildung von Menschen verstehen wir als Investition in die Zukunft unseres Unternehmens und als Teil unserer sozialen Verantwortung. Wir organisieren im Rahmen der Corporate Social Responsibility (CSR) in angemessenem Umfang Projekte im Bereich Soziales, Jugend, Sport und Kultur sowie Spenden an Einrichtungen, die diesem Zwecke dienen. Wir lehnen jegliche Form von Kinder- und Zwangsarbeit ab und verurteilen jegliche Form von Ausbeutung und Diskriminierung.

3. UMGANG MIT KOLLEGEN UND MITARBEITERN

 

Wir stehen loyal zu unseren Mitarbeitern. Gleichbehandlung, Antidiskriminierung, die Wahrung der Menschenrechte – vor allem der Menschenwürde – sowie die Einhaltung der jeweils geltenden Gesetze sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Wir gehen Beschwerden von Mitarbeitern bis zu ihrer Klärung nach und ahnden Verstöße konsequent. Wir erkennen den Anspruch unserer Mitarbeiter auf eine angemessene Vergütung an und befolgen die jeweils in einem Land geltenden Arbeitszeitregelungen. Wir setzen Vertrauen in unsere Mitarbeiter in ihre individuellen und unsere gemeinsamen Stärken, fördern und entwickeln diese kontinuierlich. Wir nehmen unsere Fürsorgepflicht gegenüber unseren Mitarbeitern sehr ernst. Insbesondere auf die Einhaltung von geltenden Sicherheitsbestimmungen und den Schutz vor gesundheitlichen Risiken legen wir großen Wert. Wir fördern und integrieren eine angemessene Risikokultur gemäß den Anforderungen geltenden Rechts, besonders nach dem Aktiengesetz und dem Aufsichtsrecht, durch die Kommunikation und das Vorleben von Werten beim Umgang mit Chancen- und Risikosituationen und ahnden Handlungen, die dem entgegenstehen.

4. UMGANG MIT INFORMATIONEN

 

Wir gehen mit Unternehmens- und Kundeninformationen sowie Daten im Allgemeinen verantwortungsvoll um. Die Maßgaben der für den Datenschutz jeweils geltenden Gesetze, Richtlinien und interner Regularien werden dabei beachtet. Dabei kommt den Grundsätzen des Datenschutzes (Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz; Zweckbindung; Datenminimierung; Richtigkeit; Speicherbegrenzung; Integrität und Vertraulichkeit) besondere Bedeutung zu. Bei der Entwicklung und Abwicklung aller Geschäftsprozesse wird das Recht auf Privatsphäre geschützt und die Informationssicherheit auf der Grundlage und in Übereinstimmung mit den geltenden gesetzlichen Anforderungen an Datenschutz sowie IT- und Datensicherheit gewährleistet. Gesetzlichen Aufbewahrungspflichten für Informationen und Dokumente halten wir ein. Auf die Einhaltung der Verschwiegenheits- und Geheimhaltungspflichten der Mitarbeiter wird geachtet und Verstöße entsprechend geahndet. Die Gesetze zum Umgang mit Insiderinformationen und zum Insiderhandel sowie die sich daraus ergebenden Anforderungen und Konsequenzen sind den Mitarbeitern gegenüber durch die zum Arbeitsvertrag gehörende Insider-Policy bekannt gemacht.

Unseren Aktionären und Investoren stellen wir alle erforderlichen Informationen in hoher Qualität und Transparenz termingerecht zur Verfügung. Wir kommen den geltenden gesetzlichen Meldevorschriften und –fristen nach.

5. INTERESSENSKONFLIKTE, GESCHENKE UND KORRUPTION

 

Das Verfolgen eigener Interessen, die im Widerspruch zu unserem Unternehmenskodex oder dem GRENKE Integritätsleitfaden „Verhaltensregeln“ stehen, ist nicht zulässig. Wir bieten unseren Kunden professionelle Dienstleistungen, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind zu einem der Qualität der Dienstleistungen angemessenen Preis. Eine unlautere Förderung kommt für uns daher nicht in Frage. Wir dulden weder Bestechungen noch Formen von Korruption oder „Schmiergeldern“, unabhängig davon in welchem lokalen, kulturellen Umfeld wir auch agieren. Wir nehmen keine Geschenke an, die unangemessen sind oder zu einem Interessenkonflikt führen könnten.